SOS Yemen

Laut UN herrscht im Jemen die weltweit schlimmste humanitäre Krise!

 

Alle 10 Minuten stirbt im Jemen ein Kind an vermeidbaren Krankheiten oder Unter-ernährung.

Frau Dr. Moharram, eine jemenitische Kinderärztin, versorgt trotz Krieg unzählige unter-ernährte Kinder mit dringend benötigter Aufbaunahrung. Sie hilft auch in entlegenen,

ländlichen Gebieten, wo die Not besonders groß ist.

SOS-Yemen hilft Frau Dr. Moharram helfen. Dort wo Hilfe am Dringendsten gebraucht wird. 

 

Nachdem wir Berichte über die Situation im Jemen gesehen haben, war es uns ein Anliegen, aktiv zu werden. Wir haben mit Dr. Moharram in der Stadt Hudaydah Kontakt aufgenommen und unterstützen seitdem ihre großartige Arbeit. 

Denn die direkten Aktionen von Einheimischen erscheinen uns besonders unterstützens-wert - sie wissen meist am Besten wo die Hilfe am Dringendsten gebraucht wird und so haben auch kleine Spenden einen unmittelbaren Einfluss.

Mit einer ersten Spendenaktion hat sich die Initiative SOS-Yemen gegründet. Seitdem sind wir regelmäßig in Kontakt mit Dr. Moharram und unterstützen sie. Wir informieren über ihre Arbeit und nehmen Spenden für Dr. Moharram entgegen um diese an sie weiterzuleiten.

Außerdem arbeiten wir am Konzept und treffen Vorbereitungen für die "mobile Klinik": "Konzept mobile Klinik"

 

Hilf den Kindern im Jemen zu Überleben!

Hilf Frau Dr. Moharram helfen! 

 

 

Es gäbe noch viel über den Jemen und Dr. Moharram zu schreiben. Wir finden, dass dieser kurze Bericht umfassender und tiefgreifender die Situation vermittelt:

https://www.youtube.com/watch?v=npk7tfKyXok

 

(Kurzberichte auf deutsch unter "links & media". )